Neues aus der Handy und Mobilfunkwelt

Sony Ericsson Xperia Arc Test

Das Sony Ericsson Xperia Arc löscht in einem Augenblick alle unangenehmen Erinnerungen an den Xperia X10 aus. Der erste Eindruck vom Xperia Arc ist, dass es unerreichbar und unglaublich dünn ist. Das Telefon selbst ist nur geringfügig länger und um einiges schlanker als dass alte HTC-Desire. Die Rückseite wurde auch umgestaltet, sodass das Telefon jetzt eine dickere Oberseite und Unterseite besitzt.

Maße und Verarbeitung

Das Gesamtgewicht des Xperia beträgt bloß 117 Gramm, wogegen der Rivale Google Nexus S mit 129 gramm deutlich mehr wiegt. Die Oberseite des Telefons beinhaltet einen HDMI Ausgang, der hinter einem kleinen Staubverschluss verborgen ist und einen winzigen Netzschalter. Der Netzschalter wurde eingesenkt, um eine zufällige Abschaltung zu verhindern, aber der Schalter ist so winzig, dass es manchmal schwer ist, ihn zu finden. Das physische Design des Xperia Arc ist sehr klar auf modebewusste Käufer ausgerichtet. Die meisten Teile des Xperia sind aus Kunststoff gebaut, aber es fühlt sich trotzdem stabil an, und dank der Glasscheibe, bekommt das Telefon einen hochwertigen Look. Nur die Akkuabdeckung der Batterie ist enttäuschend, weil sie sehr dünn ist und leicht verbiegt.

Leistung

Das Xperia Arc läuft auf einem der aktuellsten 2.3.2 Betriebssystemen von Android, die es gibt. Er ist schnell, und tatsächlich sehr sehr elegant. Das Xperia besitzt auch einen Annäherungs-Sensor, der den Bildschirm abstellt, wenn er das Ohr einer Person berührt.

Display

Der (4.2 Zoll-) Touchscreen unterstützt eine multi-input-Eingabe und hat eine Auflösung von 480×854 Pixeln. Der Bildschirm ist sehr empfindlich auf Berührung und der LED Touchscreen wird durch die Sony mobile Bravia engine angetrieben, ein Abkömmling dessen, was Sony in seinen HD Fernsehern verwendet. Die Farben sind hell und der Kontrast ist hervorragend aber auch die Performanz im direkten Sonnenlicht ist eindrucksvoll. Die einzigen Kehrseiten sind seine schlechten Betrachtungswinkel und der Mangel an einer automatischen Helligkeitseinstellung.

Kamera

Der Xperia Arc hat eine 8.1-Megapixel Exmor R Sensor Kamera, die aufgenommene Bilder in JPEG Format speichert, deren Größe beträgt 1 bis 1.5MB. Die Kamera-Software selbst ist einfach und unkompliziert, besitzt aber keine Foto-Effekte. Sie können auch den Bildschirm berühren, um ein Foto aufzunehmen, wodurch Sie aber das Bild verwackeln können.

Akku

Der Sony Ericsson Xperia wird mit einer 3.7V 1500mAh Lithiumionen-Batterie geliefert. Gemäß den Spezifizierungen ist die maximale Bereitschaftszeit 430 Stunden, und die maximale Gesprächszeit beträgt 8 Stunden. Wie bei allen Smartphones hängt die Akkulaufzeit stark davon ab, wie sehr Sie das Telefon nutzen.

Keine Kommentare mehr möglich.

Copyright by www.Handy-Blogg.de | Der Blog über Handy's