Neues aus der Handy und Mobilfunkwelt

Sony Ericsson XPERIA™ X1

Demnächst kommt das Sony Ericsson Xperia X1 auf den Markt, dieses Handy kommt im hochwertigem Aluminium-Gehäuse daher und wird das neue Flagschiff aus dem Hause Sony Ericsson werden.

Passend zum immer noch andauernden iPhone-Hype dominiert ein 3 Zoll großes Touchscreen-Display mit WVGA-Auflösung das neue Sony Ericsson Handy. Zur Ausstattung des Windows Mobile-Smartphone gehört ein GPS-Empfänger mit A-GPS-Unterstützung, eine ausziehbare QWERTZ-Tastatur und zum schnellen Surfen im Internet HSDPA bzw. HSUPA.

Das Handy misst 110 x 53 x 16,7 mm und hat ein Gewicht von 145 Gramm.Das Display hat eine Bildschirmdiagonale von 3 Zoll (76,2 mm), lieferte eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln und kann bis zu 65.536 Farben darstellen. Bei der Navigation durch das Menü hat sich Sony Ericsson richtig Mühe gegeben, so stehen dem Nutzer insgesamt vier Möglichkeiten zur Verfügung. Er kann Eingaben über den Touchscreen vornehmen, aber auch nahtlos zwischen den Modi Tastatur, optischer Joystick und 4-Wege Navigationstaste wechseln. Des Weiteren hat der Nutzer die Möglichkeit das Menü zu personalisieren, indem er die XPERIA™-Panels (kleine Felder auf dem Display) nach seinen Wünschen mit Anwendungen konfiguriert.

Hält man das XPERIA™ X1 seitlich kann man das Display nach oben schieben und hat so Zugriff auf die QWERTZ-Tastatur. Das leicht bogenförmige Design trägt zum einzigartigen und unverwechselbarem Design dieses HSDPA-Smartphones bei.

Natürlich ist dieses Handy auch etwas für Fotofreunde, mit der integrierten 3,2 Megapixel-Kamera lassen sich sowohl Fotos als auch Videos aufnehmen. Und sind die Lichtverhältnisse mal nicht so gut, sorgt das LED-Fotolicht dafür, dass auch dieses Bild gut wird.

Fest steht, dass das X1 mit einem A-GPS-Empfänger ausgestattet ist, ob auch eine Navigationssoftware zum Lieferumfang gehört, ist bisher nicht bekannt.

Beim Betriebssystem setzt Sony Ericsson erstmalig auf Windows Mobile, auf diesem Handy wird die Version 6.1 in der Professional-Ausführung drauf sein. Zur weiteren Ausstattung gehört Microsoft Outlook, Office Mobile und der Internet Explorer in der Mobile Variante. Um auch unterwegs Musik hören zu können, ist der Windows Media Player Mobile mit an Board und Dank Bluetooth mit A2DP-Unterstützung kann der Nutzer seine MP3s auch drahtlos über ein entsprechendes Stereo-Bluetooth-Headset hören. Neben Bluetooth ist auch Wlan und natürlich eine USB-Schnittstelle vorhanden.

Der Prozessor kommt aus dem Hause Qualcomm und ist mit 528 MHz getaktet, es handelt sich um den MSM7200A. Der Arbeitsspeicher des Sony Ericsson Handys fasst 128 MByte

Mit diesem QuadBand-Handy kann auf allen 5 Kontinenten telefoniert werden, es unterstützt die GSM-Frequenzen 850, 900, 1800 und 1900 MHz. Des Weiteren auch die UMTS-Frequenzen 850, 900, 1700, 1900 und 2100 MHz. Und der Datenfunk ist via GPRS, EDGE, HSDPA bzw. HSUPA möglich.

Der interne Speicher des XPERIA™ X1 fasst 400 MByte und kann bei Bedarf mit einer microSD-Card erweitert werden, welche Speicherkapazität diese Karte haben darf, konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen.

Sony Ericsson hat auf der eigenen Webseite noch keine Angaben zum Akku und zur Akkulaufzeit gemacht, auf areamobile.de ist zu lesen, dass es sich wohl um einen 1500 mAh Li-Ionen Akku handeln soll, der eine Bereitschaftszeit von bis zu 833 Stunden und eine Gesprächszeit von bis zu 10 Stunden ermöglichen soll.

Einen genauen Liefertermin gibt es für das Sony Ericsson XPERIA™ X1 solid black genau auf den Markt kommt ist bisher nicht bekannt, auf jeden Fall soll ist im 2. Halbjahr 2008 passieren.

[via golem.de]

4 Antworten to “Sony Ericsson XPERIA™ X1”

  1. In den nächsten Monat kommt die Antwort von Sony Ericsson auf das Apple iPhone 3G. Das Smartphone läuft mit Windows Mobile 6.1 Professional und hat einen 3” großen Touchscreen.

    Zur Austattung des HSDPA-Smartphones gehört eine QWERTZ-Tastatur, eine 3

  2. phoneo sagt:

    Der Verkaufststart des X1 soll der beim 30. September 2008 sein – so die offizielle Meldung von Sony Ericsson.
    Man darf gespannt sein auf den Einstiegspreis (obwohl ein Betrag rund um 725 – 750 Euro durch die Handywelt geistert). Doch Sony Ericsson ist da immer mal für eine Überraschung gut!

  3. Frank sagt:

    Also bei handyhoch.de ist es noch nicht verfügbar ( Versandfertig: In Kürze), aber dort findet man schon den Preis für das X1 von 570,01 Euro ohne Vertrag. Aber wenn man sich die Daten von dem SE ansieht, ist der Preis voll ok. Und mit Vertrag bezahlt man gar nix. Allerdings hat es haufenweise Funktionen, die ein durchschnittlicher Benutzer nicht wirklich braucht.

  4. Habt ihr schon mal was von Mobinnova gehört? Ich muss gestehen, dass ich erst heute von der Existenz dieses Unternehmens erfahren habe, weil Sony Ericsson offensichtlich das zweite Windows Mobile Smartphone von diesem Unternehmen produzieren lässt.

Einen Kommentar schreiben

Copyright by www.Handy-Blogg.de | Der Blog über Handy's