Neues aus der Handy und Mobilfunkwelt

Das Handy Bundle

Seit jeher ist es üblich, dass Mobiltelefone in Verbindung mit zugehörigen Verträgen wesentlich günstiger als im Normalfall sind. Denn erst der Vertrag, der dem jeweiligen Anbieter regelmäßige Umsätze über einen festgeschriebenen Mindestzeitraum garantiert, subventioniert die Hardware.

Seit einigen Jahren ist der Mobilfunkmarkt im Hinblick auf den Abschluss von Neuverträgen jedoch zu einem großen Teil gesättigt; die Zeiten, in denen die Anzahl der Neuverträge die der Vertragsverlängerungen weit überschritten hat, sind längst gezählt – zumindest im “klassischen” Telefonie-Sektor abseits der Datentarife.

Um dennoch Neukunden für sich zu gewinnen, müssen insbesondere die kleineren Serviceprovider ihre Angebote attraktiv gestalten. Denn nur so kann man die Aufmerksamkeit potentieller Kunden auf sich ziehen und jene unter Umständen für sich gewinnen. Ein Mittel, um dieses Ziel zu erreichen, liegt im Anbieten sogenannter Handy Bundles.

Handy Bundles sind Pakete, in der Regel bestehend aus einem Mobiltelefon und zusätzlich einer anderen Hardwareform. Diese Pakte werden nun subventioniert und so zu einem ähnlichen Preis wie dem der jeweiligen Handys alleine angeboten. Im Vergleich zu den großen deutschen Hauptanbietern Vodafone, T-Mobile O2 und E-Plus wird dem Kunden zu einem fast identischen Preis also neben dem Telefon auch noch zusätzliche Hardware offeriert. Jene mitsubventionierte Hardware vom Handy Bundle verfügt dabei über ein breites Spektrum. So weist das Angebot in der Regel von mp3-Playern über Spielekonsolen und Navigationssystemen, bis hin zu Fernsehgeräten einen großen Teil aktueller multimedialer Geräte auf.

Nicht selten werden solche Zusatzleistungen jedoch über Umwege vom Kunden teuer erkauft. Denn wo die Zusatzhardware meist aktuelle Modelle wie iPods oder ähnliches aufweist, wird bei der Kern-Hardware – also den Mobiltelefonen – gespart. Hier wird dem Kunden oftmals veraltete Technik in Form mäßig verarbeiteter Geräte, die bei den Hauptanbietern nicht selten längst nicht mehr im Angebot sind, zur Verfügung gestellt.

Außerdem sei zu bedenken, dass sich Anbieter von einem Handy Bundle regelmäßig nur im Internet, und nicht wie üblich im Einzelhandel finden lassen. Dies führt dazu, dass die durch teure Hardwarebeigaben verursachten Kosten für die Provider, von diesen durch mäßigen bis unakzeptablen Service ausgeglichen werden. Wer beispielsweise technische Hilfe sucht, kommt im seltensten Fall in den Luxus kostenloser und zuverlässig besetzter Servicehotlines und ähnlicher Dienste.

Zusammenfassend lässt sich also an dieser Stelle sagen, dass Handy Bundles auf den ersten Blick (dank moderner Technikbeigaben) durchaus attraktive Angebote sein können. Veraltete Handymodelle und oftmals mäßiger Service gleichen diesen Vorteil allerdings schnell wieder aus. Dennoch: Wer lediglich telefonieren will, dabei aber auf aktuelle Telefone zu Gunsten anderer multimedialer Geräte und effizienten Service verzichten kann, sollte trotzdem einen Blick auf aktuelle Angebote riskieren.

5 Antworten to “Das Handy Bundle”

  1. Handy sagt:

    Handy-Bundles sind schon was feines.

  2. Bundle sagt:

    Ich benötige ein Handy zum Telefonieren und hin wieder um eine SMS zu schreiben, aus diesem Grund bevorzuge ich Handy-Bundles. Mit dem vergleichsweise günstigerem Handy habe ich kein Problem.

  3. Inzwischen allgemein bekannt ist, dass man durch den Abschluss eines Mobilfunkvertrags ein Handy kostenlos dazu bekommen kann.

  4. Ja man kann mit Handy Bundles schon ein Schnäppchen machen, im Vergleich zum “Normalkauf”. Jedoch sollte man alles genau durchrechnen, denn nicht immer sind Bundles die günstigere Alternative. Also Augen auf beim Bundle-Kauf ;-)

  5. kojak sagt:

    vielleicht interessant für dich ganz aktuell

    http://www.handybringer.de

    base mit handy 8,88€
    genion l für 7,99 +250sms
    mfg :-)

Einen Kommentar schreiben

Copyright by www.Handy-Blogg.de | Der Blog über Handy's