Neues aus der Handy und Mobilfunkwelt

Motorola Handy mit integriertem Projektor

Nachdem es mit technischen Neuerungen um Motorola etwas ruhig geworden ist, kann man nun lesen, dass Motorola mit Microvision an einem Handy mit einem integriertem Projektor arbeitet.

Der von Microvision entwickelte PicoP-Laser-Projektor soll in einem nur 7 mm dicken Gehäuse platz finden und projeziert Bilder mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Integriert in einem Mobilfunktelefon soll sich das Display um eine große Projektionsfläche ergänzen lassen. Mit einem solchen Handy würden sich mobilen Endgeräten neue Möglichkeiten eröffnen, so könnten Videos, Bilder, Präsentationen oder auch Websites an die Wand geworfen werden.
Die PocoP-Projektoren zeichen sich neben Ihren geringen Abmessungen auch durch einen niedrigen Stromverbrauch aus, was für die Integration in einem Handy ebenfalls sehr wichtig ist.

In erster Linie würde ich ein solches Feature hauptsächlich dem Business-Bereich zu ordnen, aber auch für den privaten Bereich kann das durch aus interessant sein. Aber auch für Schüler oder Studierende wäre dieses Handy was, denn das macht bestimmt großen Eindruck, wenn Sie mit einer Präsentation vom Handy ein Referat halten.

Zu ihrer Kooperation haben die beiden Unternehmen nicht viel verraten, fest steht nur, dass ein erster Prototyp auf Basis eines aktuellen Handys gebaut werden soll. Dieses Gerät soll dann für Präsentationszwecke genutzt werden. Wann der Prototyp fertig sein soll und was später ein solches Handy kosten soll, ist bisher noch völlig unklar.

[via golem.de]

Motorola Handys mit Zugabe

Motorola Handys mit Auszahlung

1 Antwort to “Motorola Handy mit integriertem Projektor”

  1. SebastianB sagt:

    Höre zwar heute das erste Mal davon, glaube aber dennoch nicht, dass sich so ein Gerät tatsächlich auf den Markt festigen kann.

Einen Kommentar schreiben

Copyright by www.Handy-Blogg.de | Der Blog über Handy's